Lernen mit wikis

Wie auch schon an anderer Stelle berichtet (C. Spannagel zu wikis), schläft das Wiki nach getaner Arbeit (Unterricht) ein und existiert nur als Datenhaufen. Diese Anwendung des Web 2.0 ist für das kooperative Arbeiten einfach genial: leicht aufzusetzen und zu administrieren, Zugänge sind schnell geschaffen und wer braucht schon mehr als Text, Links, Bilder?? Für die Lehre sehr gut einsetzbar, wenn man den Verbrauchsfaktor, s.o., einbezieht.

Über bdoerr
Medienpädagoge, Dozent, Berater für digitales Leben: e-learning, Medienbildung, web 2.0, Projekte, Fortbildungen, open source, social media, Linux, soziale Netzwerke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: