con/temporary streams aka Sammelsurium: ePartizipation und Mozilla Foundation

Die Mozilla Foundation versammelt mit dem Projekt HIVE kreative Köpfe und stellt seine neuen Tools vor, zum sofortigen Ausprobieren und Weiterentwickeln: Projektarbeit, code testen, Webseiten ‘hacken’ funktioniert mit HACKASAURUS, Videos online bearbeiten und ergänzen mit POPCORN und ihrem POPCORN-MAKER. Zwei wunderbare Tools für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Studierende … einfach alle, die mit dem Web, HTML 5 oder kreativen Möglichkeiten spielerisch umgehen oder (vielleicht) die nächste Entwicklung im Netz vorantreiben wollen. Nehmt euch Zeit dafür, ihr kommt nicht mehr so leicht davon los…

ePartizipation ist das Wort 2012 und die Jugendarbeit fragt sich, was sie damit anfangen kann. Ich bin gespannt auf die internationale Fachtagung des Projekts ‘youthpart’, vorher aber fanden bereits 2 Veranstaltungen zu diesem Thema statt: im Rahmen der Stiftungswoche Berlin veranstalteten die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, die Kreuzberger Kinderstiftung und die Stiftung Demokratische Jugend eine Diskussion zu den Perspektiven der ePartizipation. In verschiedenen thematischen Schwerpunkten ging es nach einem Input von Jürgen Ertelt um Netzwerke, Schwarmbewußtsein, die Piraten als Blaupause für aktuelle Beteiligungsformen oder um verändertes Demokratieverständnis. Eine spannende Veranstaltung im Hinblick auf weitere Berliner Aktivitäten mit diesen Akteuren!

Ein anderes Spektrum fand sich mit Einladung des Deutschen Bundesjugendrings zum ‘FachCamp 12 Jugendarbeit Online’ mit dem tollen Input von Kerstin Heinemann, (Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, JFF) zu »Partizipation in und mit dem Netz«. Mitarbeiter/innen aus Jugendverbänden setzen Beteiligungsformen für Jugendliche seit Jahren um – was ändert das ‘e’ vor ‘Partizipation’? Wie sinnvoll sind Beitritte zu Netzwerken und was soll dort getan werden? Eine Diskussion der Modernisierungsdebatte in der Jugendarbeit, interessant war es, mit Menschen zu diskutieren, die in anderen Bundesländern ähnliche oder eben völlig andere Erfahrungen gemacht haben. Ein mögliches Fazit: „Die Richtung stimmt, die Linie ist zackig und die Geschwindigkeit lässt zu wünschen übrig!

SPDupgrade – Forum Netzpolitik veranstaltet BarCamp zum Thema ‘Bildung’

Am 3.3. 2012 fand die erste Veranstaltung des Forum Netzpolitik in Form eines BarCamps im Berliner Willy-Brandt-Haus statt. Da Bildung für Medienpädagog/innen ein zentrales Thema ist und wir die Möglichkeit sahen mit Menschen aus der SPD direkt zu sprechen, waren wir zahlreich vertreten: Mitglieder des Vorstands der LAG Medienarbeit e.V., des Bundesvorstands und der Landesgruppe Berlin-Brandenburg der GMK und D. Seitz von ‘Mediale Pfade’ versuchten u.a. mit der ersten Session herauszufinden, wie die Förderung der Medienkompetenz in Berliner (aber nicht nur dort) grundständigen und Berufsschulen, Universitäten und Ausbildungen infrastrukturell und dauerhaft verankert werden kann. Gemäß der Richtung der Initiative ‘Keine Bildung ohne Medien’ sind wir aus o.g. Institutionen seit Herbst 2011 in Berlin dabei, Parteien zu Gesprächen zur Verstetigung der Medienkompetenzförderung an einen Tisch zu bekommen. Dies war die Gelegenheit mit Vertreter/innen der SPD zu diskutieren. Ergebnis: der Ausbau der Förderlandschaft wird allgemein gutgeheißen, es waren sich Alle recht einig und wir haben mit unserer Initiative Menschen in der Partei gefunden, die das Anliegen unterstützen, ein Erfolg!

Das BarCamp bestand auch weiterhin aus sehr interessanten Sessions, die im Pad dokumentiert sind, obwohl die Teilnehmerzahl leider gering war. Themen wie Kooperation und Kollaboration mit Web 2.0 Tools und ihre Integration in Unterricht, Ausbildung und Beruf oder lebenslanges & weltweites Lernen konnten im kleinen Kreis intensiv diskutiert werden, das ist sonst derart nicht möglich. Laßt uns Medienbildung stärker verankern und vielen Dank an die Organisator/innen!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 283 Followern an

%d Bloggern gefällt das: